Gymnasium Bayreuther Straße Wuppertal

Skifahrt 2017

Vom 08.02.2017

skifahrt17
Die diesjährige Skifahrt hat für alle Schüler sehr früh begonnen. Es ging am Samstag, den 14.01. schon um 5:30 los. Alle Lehrer und Schüler trafen sich noch im Halbschlaf auf dem Obi-Parkplatz. Nachdem sich alle von den Eltern verabschiedet hatten und das viele – und schwere – Gepäck verstaut war, konnte es losgehen. Als dann alle im Bus aufeinandertrafen, war die Freude groß und die Party vorprogrammiert. Es lief Musik, alle hatten Spaß....doch irgendwann finden die Schüler zu fragen an: „Wie lange noch?“ oder auch „Wann sind wir endlich da?“

Dann bekamen wir die Nachricht, dass wir nicht rechtzeitig zum Abendessen im Hotel ankommen würden und deswegen das Abendessen bei McDonald’s stattfinden würde. Diese Nachricht löste pure Freude aus. Dann ging die Fahrt weiter und nach 16 Stunden kamen wir sehr müde im Ahrntal an und stürzten uns in unsere Betten.

Schon um 7:30 am nächsten Tag frühstückten wir und starteten danach in das große Abenteuer Skifahren. Wir fuhren mittels zweier Busse zum Skigebiet, wo wir unsere Ausrüstung bekamen. Danach ging es per Gondel auch direkt auf den Berg, wo die ersten Schüler merkten, dass es in so einem Skigebiet ganz schön kalt werden kann. Die ersten Minuten auf Skiern waren für die Anfänger ziemlich schwierig. Während die Profis schon die roten Pisten herunterbretterten, versuchten die so genannten „Gurken“ erst einmal sich einfach nur auf Skiern zu halten. Dies klappte nicht lange und sie fielen wie Dominosteine um.

skifahrt17
Jedoch gewannen wir mit etwas Zeit und Übung an Selbstvertrauen und Sicherheit. Die nächsten Tage steigerten sich unsere Skifähigkeiten um ein Vielfaches und alle wurden immer besser, sodass nachher alle Schüler sicher die Pisten herunterkamen, z.B. den Almboden, das Hühnerspiel oder die Talabfahrt. Manche Anfänger konnten sogar mit ihren (Ski-)Lehrern am Ende der Woche die roten Pisten heruntersausen.

Nach dem immer sehr leckeren Abendessen gab es jeden Abend ein anderes Programm, unter anderem eine sehr lustige Nachtwanderung durch den Schnee, einen Spieleabend, an dem die Lehrer zu verlieren lernten, und einen Diskoausflug, wo wir alle zusammen feierten, Apres Ski Hits sangen und viel tanzten.

Am letzten Tag auf dem Klausberg fuhren wir auf die Spitze (K2) und machten ein Gruppenfoto als Erinnerung an die Skifahrt. Am Abend folgte die Skitaufe.

Die Fahrt nach hause entpuppte sich zwar wegen eines Zwischenstopps in der Werkstatt als problematisch, dennoch kann man sagen, dass es eine sehr gelungene Skifahrt war, auf der wir alle viel Spaß hatten!

Text: Zenda, Gülay, Pauline und Jiline, 9a
Bilder: F. Wiebel, S. Schulz

Bernd Spira