Gymnasium Bayreuther Straße Wuppertal

Schmuck wie auf dem Weihnachtsmarkt

Vom 05.12.2016

latein1
entdeckten die Lateinschüler des 9. Jahrgangs bei einem Besuch des Römisch-Germanischen Museums. Nach einer allgemeinen Führung durch die römische Geschichte der Siedlung AACC (s. Bild) bewunderten die Schüler das antike Fußbodenmosaik einer Villa, die eindrucksvollen Glaskeramiken und fanden schließlich die Vitrinen mit altem Schmuck, der auch heute noch reißenden Absatz finden würde.

latein1
Danach ging es mit dem „Fahrstuhl in die Römerzeit“, nämlich unterhalb des heutigen Rathauses. Hier befindet sich der alte Abwasserkanal, der unmittelbar in den Rhein floss. Allerdings war dieser trocken und ohne Geruchsbelästigung komplett zu durchschreiten.

Mit vielen Eindrücken – auch einem abschließenden Bummel durch die Stadt – fuhren die Schüler schließlich wieder in die „Provinz“ zurück.

Text/ Bilder: E. Ahlrichs

Bernd Spira