Gymnasium Bayreuther Straße Wuppertal

Interkulturelles Treffen der besonderen Art

Vom 06.12.2016

interkultur
Am GymBay laufen ja eigentlich das ganze Jahr über und regelmäßig interkulturelle Projekte: Um Ostern geht’s nach China, Israel oder England. Vorher vielleicht nach Frankreich und hinterher nach Italien, Indien oder Australien. Und zwischendurch haben wir unsere Freunde von irgendwo auf der Welt zu Gast bei uns in Wuppertal. Das Treffen am vergangenen Dienstag war aber eine ganz besondere Begegnung und etwas anders als beim klassischen Schüleraustausch: 10 Schülerinnen und Schüler der Brisbane State High School, unserer Partnerschule in Australien, die bis nach den Weihnachtsferien bei uns bleiben, waren zu Gast in der Internationalen Klasse: bei 15 Mädchen und Jungen aus Syrien, einem Jungen aus Afghanistan, einem Schüler aus Serbien und einer Schülerin aus Rumänien. Erste Gemeinsamkeit: alle lernen Deutsch!

interkultur
Für uns alle, SchülerInnen und Lehrerinnen, war es toll zu sehen, wie offen und neugierig die beiden Gruppen miteinander ins Gespräch kamen. Obwohl die sprachlichen Fähigkeiten noch begrenzt sind und alle bei Dialogen wie - „Hast du ein Haustier?“ – „Ja, ich habe ein Kaninchen.“ – „Wie heißt es?“ – lachen müssen, haben sich die Jugendlichen aus den verschiedenen Ländern intensiv ausgetauscht: Was man an Deutschland mag, in welches Land man gerne einen Schüleraustausch machen würde, was man beruflich später machen wolle oder schlicht „Real Madrid oder FC Barcelona?“. Am Ende wurden Mailadressen und Telefonnummern ausgetauscht und einer der australischen Schüler sagte laut, was wir alle dachten: „Es war toll zu sehen, wie viele Gemeinsamkeiten wird haben!“

Text/ Bilder: A. Schmidt-Bertram

Bernd Spira